Berufspädagoge

Verfübar ab dem 30.06.2020

Berufsausbilder und Menschenentwickler!

Die Fortbildung zum „Geprüften Berufspädagogen“ bietet eine gesetzlich geregelte Aufstiegsfortbildung auf Master-Niveau. Als „Geprüfter Berufspädagoge“ absolvieren Sie eine berufs- und arbeitspädagogische sowie kaufmännische Aufstiegsfortbildung, die aufbauend auf die Inhalte des Aus- und Weiterbildungspädagogen mit einer Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer abschließt. Sie entwickeln sich zu DER zentralen Stelle für Personalentwicklungs- und Organisationsentwicklungsprozesse. Sie werden zu einem kompetenten Ansprechpartner im Unternehmen in Sachen Bildung und Personalentwicklung. Sie koordinieren notwendige organisatorische Veränderungen angelehnt an die betrieblichen Unternehmensziele. Zu ihren Aufgabenschwerpunkten gehört die Organisation und Planung beruflicher Bildungsprozesse, die Begleitung der Lernenden und ihres Lernprozesses, das Bildungsmarketing, Controlling, Qualitätsmanagement sowie Führungsfunktionen. Diese Bereiche werden von Geprüften Berufspädagogen eigenständig und verantwortlich übernommen und geführt. Zu den weiteren Hauptaufgaben zählt die Leitung und Koordination von berufspädagogischen Geschäftsprozessen einschließlich deren Überprüfung, die strategische Steuerung und Begleitung von Teams sowie die bereichsübergreifende Zusammenführung von Wissen aus verschiedenen relevanten Abteilungen und Sparten.

Lernziele

Effizient zum Ziel. Unternehmen haben wenig Möglichkeiten, ihr Personal über einen längeren Zeitraum für Fort- und Weiterbildungsangebote freizustellen. Voll- und Teilzeitkurse kommen aus der Mode. Genau an diesem Knackpunkt haben wir unsere Lösungsmöglichkeiten orientiert. Durch eine geschickte Verknüpfung von traditionellen und modernen Fortbildungsinhalten profitieren Sie und auch Ihr Arbeitgeber. Sie verlassen ihr Unternehmen punktuell für einen überschaubaren Zeitraum. Zudem erhalten Sie Zugang zu unserer Online-Bildungsplattform. Hier finden Sie zu Ihrer jeweiligen Fortbildung zahlreiche Inhalte und Möglichkeiten, eigenständig und flexibel zu lernen. Somit können Sie sich in kürzester Zeit qualifizieren und sich neuen Aufgaben in Ihrem Unternehmen widmen. Wir, die Bildungscompany gGmbH, bereiten Sie nachhaltig auf die verschiedenen Herausforderungen und Schwerpunkte vor. Als eine Alternative zum Hochschulstudium hat sich die Kombination von betrieblicher Ausbildung / Berufspraxis in Kombination mit gezielter Fortbildung bewährt. Zunehmend haben Sie sehr gute Chancen verantwortliche Leitungsfunktionen mit Ihrem „Geprüften Berufspädagogen“ zu besetzen.

Der Kurs beinhaltet folgende Lernmodule

  1. Kernprozesse der Beruflichen Bildung:
  • Lernprozesse und Lernbegleitung,
  • Planungsprozesse,
  • Managementprozesse.
  1. Berufspädagogisches Handeln in Bereichen der Beruflichen Bildung:
  • Berufsausbildung,
  • Weiterbildung,
  • Personalentwicklung und -beratung.
  1. Spezielle berufspädagogische Funktionen.

Vorteile & Voraussetzungen

Sie agieren in einer sehr wichtigen Position bei Unternehmen aus verschiedenen Branchen. Ihr Handlungsspielraum erstreckt sich über verschiedene Bereiche im Unternehmen. Der Unterschied zu anderen Fortbildungen: Sie werden ein Spezialist auf Master-Niveau im betrieblichen Aus- und Weiterbildungsbereich. Personalentwicklung ist heute eines der wichtigsten Themen in jedem Unternehmen und vor dem Hintergrund des zunehmenden Fachkräftemangels sind Ihre Karrierechancen ausgesprochen gut.

Zur Prüfung wird zugelassen, wer

  • den Fortbildungsabschluss zum Geprüften Aus- und Weiterbildungspädagogen oder
  • einen Fortbildungsabschluss zum Fachwirt, zum Fachkaufmann, zum Industrie-, Fach- oder Handwerksmeister oder
  • einen vergleichbaren Fortbildungsabschluss auf Grund des Berufsbildungsgesetzes oder der Handwerksordnung und eine anschließende mindestens einjährige Berufspraxis nachweist.

Darüber hinaus wird zugelassen, wer

  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium oder
  • einen staatlich anerkannten Fachschulabschluss nach einer zweijährigen Fortbildung und eine mindestens zweijährige Berufspraxis nachweist oder
  • wer eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten Ausbildungsberuf und eine anschließende mindestens fünfjährige Berufspraxis sowie eine erfolgreich abgelegte Prüfung nach der Ausbilder-Eignungsverordnung oder eine vergleichbare berufs- und arbeitspädagogische Qualifikation nachweist.

Prüfung

Neben einer schriftlichen Prüfung im Prüfungsteil „Kernprozesse der beruflichen Bildung“ wird der Prüfungsteil „Berufspädagogisches Handeln in Bereichen der beruflichen Bildung“ sowohl schriftlich als auch mündlich geprüft.

Darüber hinaus soll der Prüfungsteilnehmer mit einer Projektarbeit im Prüfungsteil „Spezielle berufspädagogische Funktionen“ nachweisen, dass er eine komplexe berufspädagogische Problemstellung in einer speziellen berufspädagogischen Funktion darstellen, beurteilen und lösen kann. Auf Grundlage dieser schriftlichen Hausarbeit sollen in der Präsentation die Ergebnisse der Projektarbeit dargestellt und pädagogisch begründet werden. Im anschließenden Fachgespräch werden anknüpfend an die Präsentation vertiefende oder erweiternde Fragestellungen geprüft. Dabei soll auch nachgewiesen werden, dass pädagogisch angemessen argumentiert und kommuniziert werden kann.

  • Dauer

über 50 Std an Video Material

  • Förderung

Möglich über BAföG

  • Kursart

100% Onlinekurs

  • Materialien

umfangreicher Videokurs

  • Sprache

Deutsch

Steffi Müller edufox Dozent

Steffi Müller

Frau Müller ist langjährige Expertin auf diesem Gebiet und steht Ihnen bei Fragen oder Problemen gerne zur Verfügung.

Menü schließen
×

Warenkorb