Geprüfter Aus- und Weiterbildungspädagoge

So entwickelst Du die richtigen Kompetenzen für betriebliche Bildungsprozesse.

Titel Aus Und Weiterbildungspaedagoge

In unserem Blended Learning Kurs – Aus- und Weiterbildungspädagoge – lernst Du in spannenden Präsenzkursen sowie über unserer Lernplattform was notwendig ist, um kreative Bildungs- und Planungsprozesse sowie eine ganzheitliche Lernprozessbegleitung zu gestalten. Auch das berufspädagogische Handeln kommt nicht zu kurz.

Über Präsenzkurse und unsere Lernplattform
nimmst Du für Dich mit ...

… als Aus- und Weiterbildungspädagoge weißt Du wie man  Mitarbeiter individuell fordert & fördert

… wie man Fachkräfte in der Aus- und Weiterbildung berufspädagogisch begleitet

… wie man betriebliche Bildungsmaßnahmen plant und organisiert

… und wie man diese organisatorisch und pädagogisch unter Mitwirkung anderer realisiert

… wie man die Qualität von Lehr- und Lernprozessen sicherstellt und optimiert

… effektive Wege für eine richtige Erstellung von Prüfungen und Prüfungsaufgaben

… als Aus- und Weiterbildungspädagoge weißt Du wie man vorhandene Prüfungs- und Beurteilungsverfahren stetig optimiert und anpasst

Diese Voraussetzungen sind notwendig für die Weiterbildung Aus- und Weiterbildungspädagoge

Zur Prüfung Geprüfter Aus- und Weiterbildungspädagogen bist Du zugelassen, wenn Du

  1. einen Abschluss in einem anerkannten mindestens dreijährigen Ausbildungsberuf und eine anschließende mindestens einjährige Berufspraxis oder
  2. in einem sonstigen anerkannten Ausbildungsberuf und eine anschließende mindestens zweijährige Berufspraxis und eine erfolgreich abgelegte Prüfung nach § 4 der Ausbilder-Eignungsverordnung oder eine vergleichbare berufs- und arbeitspädagogische Qualifikation

nachweisen können.

Die Berufspraxis muss in Tätigkeiten abgeleistet worden sein, die der beruflichen Qualifikation eines Aus- und Weiterbildungspädagogen dienlich sind, und spätestens bis zum Zeitpunkt der Prüfung nachgewiesen werden. 

Die Berufspraxis muss im Bereich der Aus- und Weiterbildung erworben worden sein und spätestens bis zum Zeitpunkt der Prüfung nachgewiesen werden.

Du wirst auch dann zur IHK-Prüfung (Aus- und Weiterbildungspädagoge) zugelassen, wenn Du durch Vorlage von Zeugnissen oder auf andere Weise glaubhaft machen kannst, dass Du Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten erworben hast, die der beruflichen Handlungsfähigkeit vergleichbar sind und die Zulassung zur Prüfung rechtfertigen.

  • Ausbildereignung: Zusätzlich muss zum Zeitpunkt der Prüfung der Nachweis über eine erfolgreiche Ausbilderprüfung (AEVO) erbracht werden.

Du bist Dir unsicher, ob Du die Zulassungsvoraussetzungen erfüllst? Rufe uns einfach an, gemeinsam schauen wir Deine Unterlagen an und prüfen die Teilnahmemöglichkeit!

Deine Lerninhalte in der Weiterbildung

Geprüfter Aus- und Weiterbildungspädagoge

Lernfeld 1 Awp

Gestaltung von
Lernprozessen in der beruflichen Bildung.

Als Aus- und Weiterbildungspädagoge kennst Du die lern- und entwicklungstheoretischen Grundlagen in der Aus- und Weiterbildung und kannst die verschiedenen Lehr- und Lernmethoden anwenden.

Du kannst Lernmedien auswählen und einsetzen und weißt, wie geschäftsprozess-orientierte Aus- und Weiterbildung organisiert und praktisch angewandt wird.

Außerdem kannst Du ausbildende Fachkräfte bei ihren Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen beraten.

Lernfeld 2 Awp

Psychologisch und pädagogisch gestütze Lernbegleitung

Als Aus- und Weiterbildungspädagoge kannst Du Lernprozesse intensiv und vor allem professionell begleiten und Du verfügst darüberhinaus über Fähigkeiten und Fertigkeiten, Lerngespräche individuell und situativ zu führen.

Ausserdem lernst Du mit schwierigen Situationen und Konflikten in der betrieblichen Aus- und Weiterbildung umzugehen und diese gewinnbringend für beide Seiten zu lösen.

Du lernst Möglichkeiten, um Mitarbeiter, Auszubildende oder Teilnehmer zu motivieren.

Lernfeld 3 Awp

Die Planungsprozesse
in der beruflichen
Bildung

Als Aus- und Weiterbildungspädagoge weißt Du wie man Auszubildende gewinnt und deren Eignung feststellen kann. Du kannst ausserdem die Lernleistung von Mitarbeitern oder Teilnehmern bewerten, entsprechende Prüfungen entwickeln und diese auch durchführen.

Du lernst Methoden zur Leistungsbeurteilung und Kompetenzfeststellung und Du bist im Stande den Qualifizierungsbedarf festzustellen, Ausbildungspläne und Bildungsmaßnahmen zu entwickeln und zu evaluieren.

Lernfeld 4 Awp

Du lernst
berufspädagogisches
Handeln

Als Aus- und Weiterbildungspädagoge kannst Du kannst deine Projektarbeit unter dem wissenschaftlichen Ansatz erstellen.

Desweiteren verfügst Du über Moderations­- und Präsentationstechniken und kannst diese projektbasierend oder zielgruppenspezifisch anwenden.

Außerdem lernst Du, wie berufspädagogisches Handeln innerhalb von Lehrwerkstätten, bei benachteiligten Zielgruppen, in der überbetrieblichen Ausbildungen und bei anderen anleitenden und beratenden Funktionen gelingt.

Was ist Deine finanzielle Investition?

Geprüfter
Aus- und Weiterbildungspädagoge

bundesweit anerkannter Abschluss
3.749
00
  • auch Ratenzahlung möglich
  • Preis pro Person / offene Veranstaltung

Geprüfter
Aus- und Weiterbildungspädagoge

bundesweit anerkannter Abschluss
auf Anfrage
  • Buchung ab 8 Personen möglich.
  • INHOUSE Veranstaltung
INHOUSE

Den genauen Veranstaltungsort sowie den exakten Verantsaltungszeitraum findest Du unter unserer Terminübersicht.

Hier geht’s zu den Terminen.

Was für Fördermöglichkeiten gibt es für den Blended Learning Kurs?

Bei der Finanzierung Deiner Fortbildung Geprüfter Aus- und Weiterbildungspädagoge kannst Du unter anderem auf die Unterstützung von Bund und Ländern durch das Aufstiegs-BAföG bauen. Hier warten bis zu 50% Zuschußanteil und 50% Belohnungsanteil auf Dich, unabhängig vom Einkommen. Darüber hinaus bestehen je nach Bundesland weitere Fördermöglichkeiten, so dass Förderungen bis zu 100% der Kurs- und Prüfungskosten möglich sind.

Über Deine Fördermöglichkeiten beraten wir Dich gerne in einem persönlichen Gespräch. Vereinbare HIER einen persönlichen Gesprächstermin.

Was ist Deine zeitliche Investition für die Weiterbildung?

535 Stunden

(insgesamt)

KURSUMFANG
KURSDAUER

18 Monate

(insgesamt)

4 x 3 Tage Präsenzworkshop
(Freitag, Samstag, Sonntag)

WORKSHOP
WEBSESSIONS

Online-Zusatzlernmaterial:

Erklärvideos, Lernkarten, Skripte, Quizzes, Podcasts etc. durchgehend auf unserer Lernplattform verfügbar

49 Online-Workshops

(Durchführung 2 mal pro Monat:

Freitag 17:00 bis 20:00 Uhr und Samstag 09:00 bis 15:00 Uhr)

ONLINE WORKSHOPS